Spielbericht Halbfinale

Union Lienz gegen Thal (3:3, Matchball für Union)

Union gewann knapp gegen Thal!

Die wohl spannendste Begegnung des Wintercups Osttirol wurde am Montag Abend in der Lienzer Tennishalle gespielt. Die Mannschaft der Union traf auf das Team aus Thal. Philipp Moritz konnte mit einem 6/2 6/2 Sieg gegen Fabian Legerer den Abend eröffnen. Mario Hausberger unterlag nach 2 Stunden 20 gegen Martin Kirchmaier mit 4/6 6/7. Dieses Match war durch lange und spannende Ballwechsel gekennzeichnet. Paul Moritz konnte in souveräner Manier gegen Clemens Kontschieder gewinnen. Florian Kröll musste sich an diesem Abend einen starken Stefan Behounik geschlagen geben. Zwischenstand nach den Einzeln 2/2.  Die Doppel mussten die Entscheidung bringen.  Alexander Brunner/Mario Hausberger mussten sich im Matchtiebreak gegen Fabian Legerer/Stefan Behounik geschlagen geben. Philipp Moritz/Florian Kröll konnten gegen Martin Kirchmaier/Clemens Kontschieder gewinnen.  Somit musste ein Entscheidungsdoppel, gespielt auf ein Matchtiebreak den Sieger küren.  Für die Union traten Philipp Moritz/Alexander Brunner an. Die Thaler spielten mit Fabian Legerer/Martin Kirchmaier. Auch diese Partie war an Spannung kaum zu überbieten.  Die Mannen der Union mussten einen Rückstand aufholen, wehrten bei 7/9 zwei Matchbälle ab und konnten dann mit etwas Glück die Partie mit 11/9 gewinnnen. Somit qualifizierte sich die Mannschaft der Union für das Finale.

Platzierungsrunde 2 | Mix - Kötschach 4:2

Mix-TeamKötschach
Einzel   
1 Gasser Längle 6/1 6/4
2 Gussger Kofler 6/2 7/5
3 Detomaso Obernosterer 4/6 2/6
4 Karré Thurner 6/1 2/6 8/10
Zwischenergebnis2:2
Doppel
1 Gasser / Gussger Kofler / Thurner 6/1 6/1
2 Detomaso / Karré Längle / Obernosterer 7/5 6/3
Endergebnis4:2